AFA Logo
Lösungen von Mensch zu Mensch
  • Die EU-Richtline als Qualitätssiegel

    Beratung und Verkauf nur noch mit EU-Zertifizierung

    Im Jahr 2007 trat sie in Kraft: Die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie in deutsches Recht. Europaweite Standards gelten seitdem für alle Vermittler von Versicherungs- und Finanzprodukten. Damit erfolgte die längst überfällige Aufwertung und Anerkennung des Berufsbildes der Finanzdienstleister.

    Das AFA-Gesamtpaket für die erfolgreiche Zertifizierung:

    AFA-Systemunternehmer erhalten neben der umfassenden Unterstützung beim Unternehmensaufbau, bei der Produktauswahl und der Kundenbetreuung auch die optimale Begleitung und Hilfe für ihren Weg zur EU- Zertifizierung. AFA fördert dabei alle ernsthaft Interessierten gemäß dem AFA-Ausbildungssystem mit einem Gesamtpaket an unterstützenden Maßnahmen.
    Dazu gehören

    • eine umfassende unternehmensinterne Grundausbildung zum AFA-Konzeptverkäufer
    • anschließend die Ausbildung nach IHK-Richtlinien und die Prüfungsvorbereitung
    • logistische Unterstützung beim Prüfungsverfahren
    • die Bereitstellung der notwendigen Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung
    • die Übergabe EU-konformer Beratungs- und Dokumentationsunterlagen sowie
    • die wirtschaftliche Unterstützung in der Zertifizierungsphase.

    Einen guten Leumund erwarten wir von allen Interessenten.

    Bei entsprechender Eignung und ernsthaftem Interesse werden Ausbildung, Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung und alle notwendigen Unterlagen kostenfrei zur Verfügung gestellt.